Azubi-Start bei der Stadt

Die neuen Auszubildenden und Praktikanten Isabel Schenk, Andzelika Pach, Hannah Filipovic (erste Reihe, v.l.), Vanessa Dirks, Manuel Lino-Bräumer (zweite Reihe, v.l.), Philipp Eisele-Mehrhof, Sonja Trützschler, Felix Schäfer, Kevin Herm, Ulrich Hohmann (dritte Reihe, v.l.), Bürgermeister Thomas Jakob-Lichtenberg, Sandra Laier (Fachbereich Personal) und Oberbürgermeister Marcus Zeitler (vierte Reihe, v.l.) (Bild: Stadtverwaltung Hockenheim).

Anfang September kommen „die Neuen“. Das ist auch in diesem Jahr bei der Stadtverwaltung Hockenheim wieder der Fall. Für neun Auszubildende und eine Praktikantin begann am Dienstag (1. September) der sprichwörtliche „Ernst des Lebens“.

Der Start in den neuen Lebensabschnitt war für die jungen Frauen und Männer auch unter dem Eindruck des Coronavirus eine interessante Erfahrung. Der Krankheitserreger führte aber dazu, dass die „Kennenlerntage“ kürzer als in den früheren Jahren ausfielen.
 
Sie begannen am Dienstagmorgen im Bürgersaal mit einer Begrüßung durch Sandra Laier vom Fachbereich Personal und dem gemeinsamen Kennenlernen. Daraufhin standen Rechte und Pflichten in der Ausbildung, Knigge und der Arbeitsschutz auf dem Programm. Eine Führung über den Hockenheimring rundete den ersten Tag ab.
 
Am Mittwochmorgen lernten die Auszubildenden Oberbürgermeister Marcus Zeitler und den für Personal zuständigen Bürgermeister Thomas Jakob-Lichtenberg kennen. Anschließend informierten die Mitarbeiter des Fachbereichs Personal über das Ausbildungs- und Zeitmanagement bei der Stadt. Zum Abschluss warfen die Azubis einen Blick hinter die Kulissen des Freizeitbads Aquadrom, das Corona bedingt derzeit geschlossen ist.
 
Die Vielfalt der Ausbildungsberufe, die die neuen Azubis ab September abdecken, ist wieder groß. Die Stadt bietet viele verschiedene Ausbildungsberufe an, in denen die Heranwachsenden umfassend auf eine berufliche Tätigkeit in verschiedenen Bereichen (unter anderem Stadtverwaltung, Stadtwerke, Aquadrom, Kindergärten) vorbereitet werden. „Wir freuen uns über die zahlreichen neuen Azubis in unserer Stadtverwaltung“, meint Fachbereichsleiter Stefan Kalbfuss. Sie seien schließlich die Fachkräfte von morgen.
 
Auch für das Einstellungsjahr 2021 bietet die Stadt Hockenheim wieder eine praxisorientierte Ausbildung in unterschiedlichen Bereichen an. Das Auswahlverfahren beginnt Mitte/Ende September 2020. Interessenten können sich zu gegebener Zeit auf der Homepage unter http://www.karriere-hockenheim.de online informieren und bewerben. Dort ist auch eine Übersicht über die angebotenen Ausbildungsberufe zu finden.
 
Die neuen Auszubildenden und Praktikanten:

  • Vanessa Dirks (Studium für den gehobenen Verwaltungsdienst, Bachelor of Arts)
  • Isabel Schenk (Studium für den gehobenen Verwaltungsdienst, Bachelor of Arts)
  • Andzelika Pach (Verwaltungsausbildung für den mittleren Dienst)
  • Kevin Herm (Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten)
  • Manuel Lino-Bräumer (Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe)
  • Felix Schäfer (Ausbildung zum Elektroniker)
  • Ulrich Hohmann (Ausbildung zum Gärtner)
  • Philipp Eisele-Mehrhof (Praxisintegrierte Ausbildung zum Erzieher)
  • Hannah Filipovic (Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin)
  • Sonja Trützschler (Berufspraktikantin für das Anerkennungsjahr als Erzieherin)
(Erstellt am 02. September 2020)

Kontakt

Fachbereich Personal
Rathausstraße 1
68766 Hockenheim
Telefon 06205/21-0
Fax 06205/21-990

Hockenheim als Arbeitgeber

Arbeitsstandort Hockenheim

Unsere Partner